facebook
RSS
NEWS
  • Ausbau einer Kunden Alarmanlage

     

    Heute hat unser Alarmanlagen-Team eine bestehende Kundenanlage weiter ausgebaut.
    Im Haustürbereich wurde, zusätzlich zur Außensirene mit Licht und Schallsignalisierung, eine Innensirene eingerichtet.

    Auf dem Foto zu sehen wie eine gut abgesicherte Haustür ausschaut:

    1.) Mechanisch verstärktes Türblatt mit Spezialschanieren.

    2.) Zusätzliche Innensirene zur akustischer Signalsierung bei Einbruch.

    3.) Mutter Gottes Relief zur geistigen Unterstützung.

     

    Mehr Infos
  • MENÜ
    Home
    Beratung
    Produkte
    » Zentralen
    » Gefahrenmelder
    » Smarthome/Hausautomation
    » Steuerungsgeräte
    » Sirenen
    Wir über uns
    Anfahrt
    Kontakt

    Warum Alarm-Haustechnik?

    Ein Einbruch im eigenen Zuhause bedeutet für viele Menschen, ob jung oder alt, ein großer Schock.

    Häufig leiden die Betroffenen am stärksten unter der Verletzung ihrer Privatsphäre, das verlorene Sicherheitsgefühl und auch unter schwerwiegenden psychischen Folgen, die nach einem Einbruch auftreten können. Des weiteren kommt der rein materielle Schaden hinzu.

    Jedes Jahr steigen die Zahlen der Wohnungseinbrüche erneut weiter gegenüber dem Vorjahr. Die polizeiliche Kriminalstatistik verzeichnet teilweise hohe zweistellige Anstiege gegenüber Vorjahreszahlen.

    Eingebrochen wurde meist über leicht erreichbare Fenster, Wohnungs- und Fenstertüren, dabei verursachten die Einbrecher Schäden im oberen dreistelligen Millionenbereich. Gleichzeitig stieg die Anzahl der Einbruchsversuche, also die gescheiterten Einbrüche, weiter an.

    Allein der abschreckende Faktor rechtfertigt ein Alarmsystem. Wenn dann noch funkgesteuerte Rauchmelder, bald in ganz Deutschland Pflicht, oder Elemente der Haustechnik genutzt werden, stellt sich die Frage nach einer solchen Investition nicht weiter.

    Lupus XT1 Zentrale